Weitreichende Vorstellung vom Glück: 

 

Glück kann so vielseitig sein, jeder hat seine eigene Vorstellung vom Glück, für mich ist das Glück rund und immer wieder kehrend.

Wenn man andere glücklich machen kann, mit noch so kleinen Gesten, das ist bereits ein Glücksmoment, jedenfalls für mich. Geben ist besser, denn nehmen.

Es ist schön wenn man das zu schätzen weiß.

Nachbarschaftshilfe scheint bei uns nicht zu funktionieren!

Mein Lebens Partner

Wie man sehen kann gehören wir auch zur Risiko Klasse. Immerhin sind wir vorbelastet, und mein Partner ist bereits über 70 Jahre , noch dazu mein Pfleger. Gut das er das gerade so noch schafft. Aber von Nachbarschaftshilfe in unserem Haus oder Umgebung keine Spur.

Er geht alleine Einkaufen und ich stehe Ängste aus, damit er sich nicht ansteckt. Schließlich kann man nicht so dumm denken, wie es wirklich kommen kann.

Meine Wenigkeit

Das Schönste an dieser Situation ist, das die Menschen sich auch mit Abstand näher kommen und eventuell mal merken, wie es ist, wenn man auf andere angewiesen ist. Meistens wird an den Alten nicht gedacht, dabei haben sie genau wie alle, ein Recht zum leben.  Doch es ist noch immer so, das es viel zu viele Egoisten gibt, die nicht daran denken, das auch sie eines Tages von ihnen abhängig werden könnten

Was ist eigentlich alles Glück:

Erfahrung! Zuverlässigkeit! Kompetenz!

In erster Linie ist es eine positive Emotion, in Verbindung mit einem dauerhaften Zustand, doch er wehrt nicht ewig:
Ganz einfach ausgedrückt, ist es ein Wohlbefinden, das in vielen verschiedenen Situationen auftauchen kann.
Wie beim Essen, das einem besonders gut mundet.

Es kann abr auch ein Erlebnis sein, wie ein wundervoller Abend mit jemanden, dem man sich angezogen und wohl fühlt!

 

Ach Freunde können einem zu diesem Gefühl verleiten, in dem die Freundschaft, echt und ehrlich ist.

Nicht zu vergessen ist ein langfristiger Zustand der Gesundheit, eine Art Glück, oder ein Glücksgefühl.

Auch wenn man keine emotionalen Sorgen hat, oder finanzielle Unabhängigkeit und ein intaktes Familienleben, das alles kann Glück bedeuten, und sollte es auch seiin!

           AKTUELL:

Dem Tod von der Schippe gehopst. Wie es für mich war, und warum man das nicht glauben kann. Wenn man es nicht selsbst erlebt hat.

In der Arona Klinick, zum Aufbau meines Körpers, der mer als die Hälfte an Kranft verloren hat. Kenne mich selbst nuicht wieder!

Meine Bettnachbarin. Sie durfte bereits in den Garten, mir fehlte die Kraft, sogr aus dem Bett zu steigen.

Meine Physioterapeutin. Natürlich nicht von vorne aufgenommen.

Druckversion Druckversion | Sitemap
Copyright © 2020 Gin del Plath / plathy.de